Orgel-Förderverein St. Marien-Rachtig

54492 Zeltingen-Rachtig
 
   -Pressestimmen-


es stand in www.volksfreund.de: "Heute in der Mosel Zeitung" vom 30.12.2007:

"Stern"-Stunden in St. Marien

von unserer Mitarbeiterin Marita Blahak

Mit einem festlichen Konzert in der Rachtiger Pfarrkirche St. Marien ging der Chorgesang Cäcilia Rachtig 1908 in sein Jubiläumsjahr. 2008 feiert die Chorgemeinschaft 100-jähriges Bestehen. Männer-, Frauen- und "Pop&Soul"-Chor bildeten zusammen mit einem Projektchor aus Gastsängern der näheren Umgebung einen 110 Mitglieder starken Chor, der zusammen mit Orchester und Solisten ein großes Werk meisterte.

Chorgesang Rachtig mit Projektchor, Orchester und Solostimmen beeindrucken mit dem festlichen Jubiläumskonzert „der Stern von Bethlehem“. TV-Foto: Marita Blahak

Zeltingen-Rachtig. Auf dem Programm des Festkonzerts standen drei Weihnachtslieder des zeitgenössischen Komponisten John Rutter, das "Orgelkonzert Nr. 2" in g-Moll des "Hofkapellmeisters für Kirchenmusik in München", Joseph Gabriel Rheinberger (1839 bis 1901), sowie als Höhepunkt dessen bekannte Weihnachtskantate in neun Bildern "Der Stern von Bethlehem". Ausführende waren neben den Chorsängern das Projektorchester der Musikschule des Landkreises Bernkastel-Wittlich sowie die Solisten Melanie Billen (Sopran), Gerd Elsen (Bass) und Josef Eich (Orgel). Die Gesamtleitung lag in Händen von Josef Thiesen, mitverantwortlich für die Chor-Einstudierung und die Registrierung an der Orgel war Theresia Thiesen.

Heribert Kappes, Vorsitzender des Chorgesangs Rachtig, lud die knapp 900 Besucher der beiden ausverkauften Konzertveranstaltungen ein zu einer musikalischen Reise unter dem Leitbild des "Stern von Bethlehem". Weihnachtliche Stimmung herrschte vor, es war ein festliches Konzert, bei dem die (Weihnachts)Freude im Mittelpunkt stand - die Freude über die Geburt des Herrn. Und das war eindrucksvoll spürbar in den Melodienfolgen. Heiter interpretierten Chor, Orchester und Gesangsolisten die Weihnachtslieder.

Minutenlanger Beifall für die Akteure

"Seht den Stern, wie er strahlt in dieser Nacht", erklangen mehr als 100 Stimmen mächtig im Kirchenraum. Es gehört schon großer Mut dazu, sich an ein solch anspruchsvolles, groß besetztes Konzert zu wagen. Sänger und Musiker beeindruckten und gaben die eigene Freude an die Zuhörer weiter. Virtuos auch das Orgelkonzert für Orgel, Hörner, Trompeten, Pauken und Streicher, bei dem die König-Weimbs-Orgel und das Orchester "triumphierten". Hervorragend, was so eine kleine Gemeinde mit der Aufführung eines solch groß besetzten Konzertes auf die Beine gestellt habe, lobte Pastor Georg Moritz die Leistung und die Einsatzfreude der Mitwirkenden.

Als Genuss für Auge und Ohr bezeichnete Margreta Hangert den musikalischen als auch optischen Eindruck. "Ein großes Werk und eine starke Leistung, betonte Paul Schulz, Ehrenvorsitzender des Sängerkreises Bernkastel-Wittlich. Dem konnte die Europa-Abgeordnete Christa Klaß nur zustimmen. Und auch Mechthild Kappes hat es sehr gefallen.

Nach dem jauchzenden Schlussakkord erhoben sich die Konzertbesucher und spendeten minutenlangen anerkennenden Beifall.

 


Zurück zum Seitenanfang
Zurück zu
Pressestimmen
Zurück zur
Homepage


Diese Seite hat erstellt: Hans-Heiko Stein, Deutschherrenstr. 49, 54492 Zeltingen-Rachtig
eMail an: HHStein@web.de
Datum der letzten Überarbeitung: 19.12.2008