Orgel-Förderverein St. Marien-Rachtig e.V.

54492 Zeltingen-Rachtig
 
   -Pressestimmen-


Es stand im:

Mittelmosel

vom: 4./5.11.2006

Klassische Kurzweil auf hohem Niveau

"Entzückende Orgelkonzerte" auf der ersten Rachtiger Orgel-CD

Von unserem Mitarbeiter
Gerhard W. Kluth
 
 
Zeltingen-Rachtig. Der Saarländische Organist Christian Schmitt hat zusammen mit den European Chamber Soloists die erste CD der Weimbs-Orgel in Zeltingen-Rachtig eingespielt. Am morgigen Sonntag wird das Ergebnis mit einem Konzert der Öffentlichkeit vorgestellt.
 
An der Weimbs-Orgel:
Christian Schmitt.
TV-Foto:
Archiv/Dagmar Schommer

Frantiflek Xaver Brixi – auch in den Kreisen der eingefleischten Liebhaber der Orgelmusik wird dieser Name bei vielen ein Achselzucken hervorrufen, verbunden mit der Bemerkung: nie gehört. Eventuell wird man hören: Ach ja, das war doch so ein Kleinmeister aus dem Osten. Zu unrecht, wenn man diesem Titel einen negativen, abwertenden Beigeschmack verleiht. Im "Handbuch der Orgelmusik", dem Wegweiser durch die vielfältige Literatur der Orgelmusik schlechthin, ist über die Kompositionen des Domkapellmeisters am St.-Veits-Dom zu Prag zu lesen: "Organisten sollten seinen entzückenden Konzerten für Orgel und Orchester Aufmerksamkeit schenken."

Über 500 Kompositionen insgesamt sind uns von diesem böhmischen Meister, der von 1732 bis 1771 lebte und schon mit 17 Jahren seine erste Anstellung als Kirchenmusiker inne hatte, überliefert. Seine Orgelkompositionen bilden dabei nur eine Randerscheinung, aber eine sehr lohnende.

An der Weimbs-Orgel der Pfarrkirche St. Marien in Zeltingen-Rachtig hat der junge saarländische Organist Christian Schmitt sämtliche sechs Orgelkonzerte zusammen mit den Europäischen Kammersolisten aufgenommen. Das Ergebnis, eine Doppel-CD mit einer Spielzeit von über 100 Minuten, ein in der Tat entzückendes Tondokument spätbarocker Musik, wird am Sonntag, 5. November, um 17 Uhr im Rachtiger Gotteshaus erstmals der Öffentlichkeit präsentiert.

Unterhaltung im besten Sinne des Wortes

Das niederländische Label "Brilliant Classics" legt damit eine Ersteinspielung dieser Orgelkonzerte vor, der man zweifellos das Prädikat "wertvoll" verleihen muss. Freilich: Die sechs Konzerte gehören nicht in die Gruppe der schweren Musik, zu deren Verständnis ein gerüttelt Maß an musikalischer Vorbildung notwendig ist. Es ist eher eine Art der Unterhaltungsmusik auf klassischem Gebiet, wobei der Begriff "Unterhaltungsmusik" im allerbesten Sinne des Wortes verstanden sein will. Schmitt und das Kammerorchester unter der Leitung von Nicol Matt bieten klassische Kurzweil auf einem sehr hohen Niveau.

Man mag sich fragen, warum die Rachtiger ausgerechnet einem solchen Programm für die erste CD-Produktion an ihrer Orgel zugestimmt haben und nicht eine CD mit der Orgelmusik, die man gemeinhin kennt: große Werke eines Johann Sebastian Bach, die alle dominierenden Stärken dieses Instrumentes in vollem Umfang zum Tragen kommen lassen. Welche Gründe hier auch immer eine Rolle gespielt haben mögen – die vorliegende Einspielung bringt Stärken der Orgel zum Vorschein, die im normalen Konzert eher weniger eine tragende Rolle spielen.

Beste Werbung für die Zeltinger Orgel

Hier wird erstmals in größerem Rahmen die kammermusikalische Qualität der Orgel gefordert, und sie erfüllt diese Aufgabe mit Bravour. Schmitt versteht es, perlende Registerzusammenstellungen dem Orchesterklang entgegen zu setzen, ein wirklich kommunizierender Partner des Kammerorchesters zu sein.

Diese CD wird zweifelsohne nicht nur den nationalen Bekanntheitsgrad der Rachtiger Orgel um ein erhebliches Maß vergrößern, zumal auch die technische Qualität der Aufnahme sehr hoch ist. Einziges bedauerliches Manko ist die Tatsache, dass man das ausführliche Booklet der CD nur in englischer Sprache verfasst hat. Dies tut aber der Qualität der eingespielten Musik keinen Abbruch.

Der Eintritt kostet fünf Euro (beim Kauf einer Doppel-CD für zehn Euro ist der Eintritt frei).


Zurück zum Seitenanfang
Zurück zu
Pressestimmen
Zurück zur
Homepage


Diese Seite hat erstellt: Hans-Heiko Stein, Deutschherrenstr. 49, 54492 Zeltingen-Rachtig
eMail an: HHStein@web.de
Datum der letzten Überarbeitung: 13.11.2006