Orgel-Förderverein St. Marien-Rachtig e.V.

54492 Zeltingen-Rachtig
 
   -Pressestimmen-


Es stand im:

Bernkastel-Kues

Mittwoch, 24. April 2002

PARTNERSCHAFT

Alte Meister für neue Orgel

Das Ensemble Vocal de St. Florentin aus Frankreich begeistert mit geistlichem Konzert in Rachtig

Mühelos fülllen die Mitglieder des Ensembles Vocal de St. Florentin mit ihrer Stimmgewalt die Rachtiger Kirche.Foto: Marita Blahak

 

Zeltingen-Rachtig . (mbl) Stehend applaudierten die Zuhörer dem Ensemble Vocal de St. Florentin mit Bläsergruppe für ihr eindrucksvolles Geistliches Konzert in der Pfarrkirche St. Marien Rachtig.

Das Kirchenkonzert war Teil der Begegnung zwischen dem Ensemble und dem Verein "Chorgesang Cäcilia" Rachtig. Den Schwerpunkt des Konzertprogramms bildete die Aufführung der "Missa Assumpta est Maria" (Messe zum Tag der Himmelfahrt Mariens) von Giovanni Pierluigi da Palestrina (1525 bis 1594). Das Bläserensemble ergänzte die Chorgesänge mit Intrumentalstücken von Schütz, Byrd und Frescobaldi. Mit vorzüglichen Stimmen beeindruckten die 35 Sängerinnen und Sänger unter der Leitung ihres Chorgründers und Dirigenten Sylvain Quoirin. Mühelos füllten sie die Kirche mit ihrer Stimmgewalt ­  auch wenn die Messe Palestrinas, dem Meister der polyphonen Kunst, keine leichte Kost war, weder für die Ausführenden noch für die Zuhörer.

Beste Amateure in ihrer Region

Das Ensemble Vocal de St. Florentin mit Mitgliedern aus dem ganzen Departement Yonne gehört zu den besten Amateurchören der Region Burgund. Disziplin und Präzision, Stimmvolumen und Sicherheit in forte und piano zeichneten die Interpretation der a capella-gesungenen Messe aus. Zum Abschluss des Konzertes kamen die Bläser in den Chorraum und stimmten vereint mit den Sängern Palestrinas "Salve Regina" an. "Wenn Palestrina als großer Meister der polyphonen Kunst gilt, dann ist es ihnen als Sänger gelungen, sich als hervorragende Meister der Interpretation seiner großen Messe zu beweisen", dankte Heribert Kappes, Vorsitzender vom Chorgesang Cäcilia Rachtig den französischen Freunden für das außergewöhnliche Konzerterlebnis. Neben seiner regen jährlichen Konzerttätigkeit unterstützt der Chor mit Benefizkonzerten auch regionale Projekte. So gingen die französischen Freunde mit ihrem Konzert an der Mosel eine lebendige Patenschaft mit dem Orgelprojekt Rachtig ein. Denn auf Wunsch des Ensembles und der Stadt St. Florentin kommt der Erlös des Konzertes der Erneuerung der Balthasar König Orgel zugute. Für ihren finanziellen Beitrag überreichte der Vorsitzende des Orgelfördervereins, Egon Kappes, der Chorgemeinschaft beim anschließenden Freundschaftsabend im Rachtiger Sängerheim eine "Patenschaftsurkunde" über eine Basspfeife und eine Pedalzungenpfeife. War das Kirchenkonzert auch das erste, das die Franzosen in der frisch restaurierten Kirche gaben, so wird es nicht ihr letztes sein: "Im Jahre 2004 kommen wir wieder und geben hier mit Chor, Bläsern und der neuen Orgel ein gmeinsames Konzert", verprachen die Freunde aus Frankreich.

© Copyright 2002 Trierischer Volksfreund


Zurück zum Seitenanfang
Zurück zu
Pressestimmen
Zurück zur
Homepage

Diese Seite hat erstellt: Hans-Heiko Stein, Deutschherrenstr. 49, 54492 Zeltingen-Rachtig
eMail an: HHStein@web.de
Datum der letzten Überarbeitung: 24.04.2002