Orgel-Förderverein St. Marien-Rachtig e.V.

54492 Zeltingen-Rachtig
 
   -Pressestimmen-


Es stand im:

Montag, 14. Januar 2001

ORGELSANIERUNG

Förderverein fast über den Berg

Sanierungsauftrag für die Orgel wird vorbereitet
 
 
Alice und Egon Kappes sortieren Münzen, die zugunsten des Orgelfördervereins in Euro eingetauscht werden.
Foto: Maria Adrian

ZELTINGEN-RACHTIG.(red) Fast 400 000 Mark hat der Orgelförderverein Rachtig für die Sanierung der Orgel zusammen. Das Patronatsfest hat mehr eingebracht als erwartet. Auch die Sammelaktion alter Münzen lässt die Kasse klingeln. Die Boxen für das Altgeld stehen noch bis Ende Februar in den Banken.

Der Rachtiger Advent mit Patronatsfest war – mit seinen unterschiedlichen Programmpunkten von "Aktion Tannengrün" bis zum Adventskonzert – für den Orgelförderverein ein voller Erfolg. Der Vorsitzende des Fördervereins Egon Kappes, dankt allen Vereinen, Gruppen und aktiven Helfern, den Besuchern der Veranstaltungen und den Spendern. So konnte durch das Ergebnis des Patronatsfestes das für das Jahr 2001 gesetzte Ziel übertroffen werden: "Mit über 400 000 Mark/200 000 Euro zum Jahresende 2001 sind wir fast über den Berg und können uns daran geben, die Voraussetzungen für die Auftragsvergabe in diesem Jahre zu schaffen", sagt Kappes. Vorstand und Beirat hatten in Anwesenheit von Domorganist Josef Still, Trier, Referat Orgelbau beim Generalvikariat Trier, am 1. Oktober beschlossen, Anfang des Jahres Orgel-Informationsfahrten zu neuen Orgeln mehrerer Orgelbaufirmen anzubieten.
Die erste Fahrt, die in den Raum Trier geht, ist am Samstag, 16. Februar. Orgelprojekte der Firmen Mayer, Klais, Link und andere Firmen in Trier und Umgebung sind das Ziel. Die Leitung hat Kirchenmusiker Josef Thiesen. Die Kosten sind von jedem Teilnehmer selbst zu tragen. Interessenten melden sich bei Egon Kappes, Telefon 2351 oder Josef Thiesen, Telefon 4610. Je nach Teilnehmerzahl kann dann entschieden werden, ob die Fahrt in privaten Pkw oder im Bus erfolgen wird. "Die Orgel-Spendenboxen sind bis Ende Februar aufnahmebereit", so Kappes weiter.
Die in den Schaltern der Kreissparkasse Bernkastel und RV Bank Hunsrück-Mosel (Raiffeisen) aufgestellten Orgel-Spendenboxen in Zeltingen und Rachtig brachten bereits mit der ersten Leerung Mitte Dezember 2001 ein beachtliches Ergebnis. Das möchte der Verein noch gern erhöhen. Die Boxen stehen deshalb bis etwa Ende Februar 2002 in den Banken, um das Altgeld in Münzen und Scheinen aus Deutschland und dem europäischen Ausland weiter aufzunehmen.
"Jeder Groschen zählt, seien es Mark, Gulden, Franken oder Francs. Alles hilft uns weiter", versichert Kappes, der zusammen mit Ehefrau Alice schon unzählige Münzen sortiert hat. "Allein bei der Leerung der Box aus der Zeltinger Sparkasse haben wir 500 Pfennig- und 300 Zwei-Pfennig-Stücke gezählt." Auf Wunsch holt der Verein das Altgeld auch ab.
Die französischen Münzen werden nächste Woche schon mal in die französische Partnerstadt gebracht und dort in Euro umgetauscht.

© Copyright 2002 Trierischer Volksfreund


Zurück zum Seitenanfang
Zurück zu
Pressestimmen
Zurück zur
Homepage

Diese Seite hat erstellt: Hans-Heiko Stein, Deutschherrenstr. 49, 54492 Zeltingen-Rachtig
eMail an: HHStein@web.de
Datum der letzten Überarbeitung: 16.01.2002