Orgel-Förderverein St. Marien-Rachtig e.V.

54492 Zeltingen-Rachtig
 
   -Pressestimmen-



  

 

Es stand im:

Freitag, 16. März 2001

MUSIK

Junge Leute spielen für alte Orgel

Orchester der Kreismusikschule begeistert bei Konzert in St. Marien

Von unserer Mitarbeiterin MARITA BLAHAK

ZELTINGEN-RACHTIG.
Samba und Bolero für die alte Orgel: Ein großartiges Konzert erlebten 200 Zuhörer in der Rachtiger Pfarrkirche St. Marien.

Die jungen Musikerinnen und Musiker des Orchesters der Kreismusikschule boten mit einem vielfältigen Programm Musikgeschichte nach Noten, die einen weiten Bogen spannte von Werken aus dem 16. Jahrhundert bis hin zu zeitgenössischen Komponisten.

Pastor Stephan Feldhausen begrüßte die Mitwirkenden und Musikfreunde im Gotteshaus:
,,Gerade die Fastenzeit hat die Absicht, uns zum Wesentlichen unseres Lebens hinzuführen, ein wichtiger Faktor ist dabei auch die Musik". Das Benefizkonzert zugunsten der historischen Königs-Orgel fand statt in Zusammenarbeit der Kreismusikschule mit dem Orgelförderverein St. Marien Rachtig. Das Laienensemble aus 25 Musikern in der Besetzung Querflöte, Oboe, Trompete, Hörner, Posaune, Schlagzeug, Violine, Violoncello, Kontrabass und Cembalo hatte mit dieser Veranstaltung erneut die Möglichkeit, ein in zahlreichen Probestunden erarbeitetes Konzertprogramm ein zweites Mal der Offentlichkeit darzubieten.

Als Solistinnen glänzten Karolin Eifler (Blockflöte) mit Georg Philipp Telemanns Konzert für

Altblockflöte und Streicher sowie die Geigerin Mafina Aleksandrowa mit Antonio Vivaldis Violinkonzert a-Moll. Unter der Leitung von Wolfgang Lichter begeisterten die Streicher mit stimmungsvollen, ungarischen Volksweisen von Bela Bartok und in der Ergänzung mit Schlagwerk, Holz- und Blechbläsern hallte bei der abschließenden Suite internationaler Tänze des zeitgenössischen Komponisten Friedrich Zehm die Kirche wider von flotten Rhythmen wie Samba und Bolero.

Bei so viel Spielfreude wollte auch die ,,kranke" Orgel noch mithalten. Unter den Händen von Theresia Thiesen demonstrierte das Kircheninstrument eindringlich, wie renovierungsbedürftig es ist. Stehend applaudierten die Zuhörer für die großartige Leistung der jungen Leute.

Der Vorsitzende des Orgel-Fördervereins St. Marien Rachtig sprach allen Mitwirkenden seine Anerkennung aus für das wunderbare musikalische Erlebnis. Er dankte allen, die mitgeholfen haben, dass dieses Konzert der Kreismusikschule in der Rachtiger Pfarrkirche zustande kam. Dabei vergaß er auch nicht, Peter Mohrs als ,,Seele und Allround-Man" des Orchesters lobend zu erwähnen. Und als Erinnerung für ihr musikalisches Engagement zu gunsten der Orgel, überreichte er an die Leitung des Orchesters eine Kiste Original-Orgelwein. Für die Restaurierung der Königs-Orgel kam nach dem Konzert eine Spende von 1750 Mark zusammen.

© Copyright 2001 Trierischer Volksfreund


Zurück zum Seitenanfang
Zurück zu
Pressestimmen
Zurück zur
Homepage

Diese Seite hat erstellt: Hans-Heiko Stein, Deutschherrenstr. 49, 54492 Zeltingen-Rachtig
eMail an: HHStein@web.de
Datum der letzten Überarbeitung: 16.03.2001