Orgel-Förderverein St. Marien-Rachtig e.V.
54492 Zeltingen-Rachtig


Orgelwanderung 2001

"Klingende Orgeln im Hunsrück- und Moselland"

am Samstag, 30.Juni 2001


Die Orgel, sie ist die unbestrittene Königin der Instrumente!
Die Kunst des Orgelbaus, die Kunst der Komposition und die Kunst des Orgelspiels vereinigen sich auf dieser Orgelwanderung zu einer eindrucksvollen Harmonie von Musik und Landschaft.
Auf die Hunsrückhöhen fährt uns ein Reisebus zu den königlichen Instrumenten in der evang. Pfarrkirche in Kleinich und in der kath. Kirche von Longkamp.
Eine wahre Freude ist die Wanderung hinab in das liebliche Moseltal zu einer neuen, schnuckeligen Mini-Orgel in der kleinen Hl.-Geist-Kirche im mittelalterlichen Bernkastel und schließlich zu der klangvollen großen Klais-Orgel in der Pfarrkirche des Moselweindorfs Graach.

Treffpunkt: am Samstag, 30. Juni 2001 um 8.15 Uhr am Hotel ,,Deutschherrenhof' in Zeltingen-Rachtig
Wanderstrecke: ca. 13 km
Verpflegung: Vormittagsrast im Hunsruck mit Umtrunk (Wein und heimische Fruchtsäfte von der Mosel, Mineralwasser).
Mittagsrast mit schöner Aussicht an der Schutzhütte ,,Kaiserstuhl". Wie im Vorjahr gibt es die bekannt gute Brühwurst von unserem Dorfmetzger Inglen mit Kartoffel-Speck-Salat, Brötchen und Getranke wie oben.
Ausrüstung: Solide Wanderausrüstung erforderlich. Feste Wanderschuhe, wetterfeste Kleidung, evtl. Schirm / Wanderstock.
Kostenbeitrag: DM 48.- für die Fahrt mit dem Reisebus, die Orgelkonzerte, ein Begleitheft, ein Dekorglas des Orgelfördervereins St. Marien, den Umtrunk am Vormittag, die Stärkung am Mittag und die Rückfahrt mit dem Moselschiff.


Spenden und Aufrundungen für die Restaurierung unserer altehrwürdigen König-Orgel sind uns sehr willkommen und werden dankbar entgegengenommen.

Geselliger Ausklang der Orgelwanderung in Rachtig, dem Weindorf des Deutschherrenordens, im historischen "Deutschherrenhof."

Anmeldung aus organisatorischen Gründen erwünscht.
Ihre Anmeldung können Sie vornehmen bei unserem
Verkehrsbüro Zeltingen-Rachtig, Uferallee 13, -
Tel.: 06532-2404

Gerne geben wir weitere Auskünfte über die Wanderung:
Orgelförderverein St. Marien Rachtig (Egon Kappes, 1. Vors.) -
Tel.: 06532-2351
Erhard Köper, Rachtig, - Tel.: 06532-4441


Aussarbeitung: Erhard Köper, Marieristr. 53, 54492 Zeltingen-Rachtig

 

Programm zur Wanderung

"Klingende Orgeln im Hunsrück- und Moselland"

Tagesablauf:

8.15 Uhr
Treffpunkt am ,,Deutschherrenhof" in Zeltingen-Rachtig,
Parkmöglichkeit für Ihr Auto: am Moselufer von Rachtig (Festplatz).

Begrüßung durch den 1. Vorsizenden des Orgelfördervereins St. Marien Rachtig, Herrn
Egon Kappes,
Fahrt mit einem Reisebus entlang der Mosel in den Hunsrück zur evangelischen Pfarrkirche in Kleinich.
9.10 Uhr
Konzert auf der historischen Orgel der Brüder Carl und Franz Heinrich Stumm, erbaut 1809. Kurzinformation zur Familie Stumm, sie war eine der größten Orgelbaudynastien der Musikgschichte. In 181 Jahren (von 1715 bis 1896) wurden in ihrer Orgelbauwerkstatt im Hunsrückdorf Rhaunen-Sulzbach in 6 Generationen ca. 400 Instrumente geschaffen, von denen heute noch etwa 250 Orgelwerke erhalten sind.
10.00 Uhr
Fahrt mit dem Bus über Götzeroth nach Longkamp.
10.20 Uhr
Konzert an der Mayer-Orgel in der Pfarrkirche ,St Andreas" in Longkamp, erbaut 1983.
11.00 Uhr
Hunsrück-Höhenwanderung über die Feldflur von Longkamp.
11.45 Uhr
Kleine Verschnaufpause am ,,Maiweg" mit Erfrischung.
12.00 Uhr
Hinab zum ,,Tiefenbach" und auf reizvollen Wanderwegen durch die Hangwälder des felsigen Tiefenbachtals zum Aussichtspunkt ,,Bresgenruh" und zum ,,Goldenen Kreuz" auf den Felsklippen.
13.15 Uhr
Mittagsrast mit schöner Aussicht an der Schutzhütte ,,Kaiserstuhl". Wie im Vorjahr gibt es die bekannt gute Brühwurst von unserem Dorfmetzger Inglen mit Kartoffel-Speck-Salat, Brötchen, Moselwein, heimische Fruchtsafte, Mineralwasser.
14.00 Uhr
Die herrliche Landschaft ermuntert zum Weiterwandern ins Tal der Mosel zur kleinen Hl.-Geist-Kirche im mittelalterlichen Bernkastel.
14.20 Uhr
Vorstellung der neuen, schnuckeligen Mayer-Orgel, ein kleines, feines Instrument mit besonderer Vorgeschichte (Orgelweihe am Pfingstmontag, 12. Juni 2000).
14.50 Uhr
Durch enge Gassen und stille Winkel des malerischen Bilderbuchstädtchens zum ,,Graacher Tor" und auf sonnigen Weinbergswegen wandern wir den "theologischen" Weinlagen des Weindorfs Graach entgegen (,,Himmelreich", "Domprobst", ,,Abtsberg").
16.00 Uhr
Abschlußkonzert der Organistenfamilie Theresia und Josef Thiesen, z.T. vierhändig (und vierfüßig), in der Pfarrkirche St Simon und Judas Thaddaus in Graach an der Klais-Orgel, erbaut 1914. Die jetzige Kirche trägt die Jahreszahl 1601, sie wird also in diesem Jahr 400 Jahre alt.
Ein Festwochenende ist im August geplant.
17.00 Uhr
Mit einem Moselschiff fahren wir durch die Moselschleuse zurück nach Rachtig.
17.45 Uhr
Geselliger Abschluß der Orgelwanderung im historischen ,,Deutschherrenhof".

 


zurück zum Seitenanfang
Zurück zur
Homepage

Diese Seite hat erstellt: Hans-Heiko Stein, Deutschherrenstr. 49, 54492 Zeltingen-Rachtig
eMail an: HHStein@web.de
Datum der letzten Überarbeitung: 17.03.2001