Orgel-Förderverein St. Marien-Rachtig e.V.

54492 Zeltingen-Rachtig

  - Konzerte -


 

Sonntag, 1. Januar 2006

- Neujahrstag - 17 Uhr

Pfarrkirche St. Marien Zeltingen-Rachtig

„Im Glanze der Barocktrompete"

Festliches Neujahrskonzert für Trompete und Orgel

Ulrike Scheytt, Aachen (Orgel),

Thomas Maur, Koblenz (Trompete)

Prosit Neujahr...
...wünschen wir allen Besuchern des Konzertes mit einem Glas Riesling – Sekt
im Anschluss an das Konzert im Sängerheim.

Mit dem Neujahrskonzert endet auch die Arbeit des Orgel-Fördervereins. Den vielen, die auf vielerlei Weise den Verein unterstützt und das Jahrhundertwerk möglich machten, sagen wir nochmals ein herzliches DANKESCHÖN!
Der Vorstand
Orgel-Förderverein St. Marien Rachtig e.V.

Die Ausführenden
Das hauptsächlich im Raum Aachen-Köln-Bonn-Koblenz wirkende Duo Ulrike Scheytt (Orgel) und Thomas Maur (Trompete) hat seit seiner Gründung - vor dreizehn Jahren - ein Musikprogramm erarbeitet, welches zahlreiche, begeisterte Zuhörer erreicht hat. Immer wieder erweist sich diese Kombination: "Instrument der Könige und Königin der Instrumente" großer Beliebtheit.

Ulrike Scheytt (Orgel) studierte Kirchenmusik an der Musikhochschule Stuttgart-Esslingen. Während ihrer Assistenz bei KMD Ekkehard Schneck an der Konstantin-Basilika in Trier nahm sie das Studium der Psychologie an der Universität Trier auf, welches sie als Diplompsychologin abschloss. In den vergangenen Jahren nahm sie an Meisterkursen für Orgel bei Hans Haselböck (Wien), Ewald Kooimann (Amsterdam), J. Laukvik (Süddeutsche Orgelakademie), für Orchester bei Hans Werner Henze und Chor bei Hermann Max teil. Von 1999 bis 2002 besuchte sie die Meisterklasse der Dupré-Schülerin Suzanne Chaisemartin in Paris. Neben ihrer Tätigkeit als Kantorin musiziert sie regelmäßig mit Mitgliedern des Chamber Orchestra of Europe und des WDR.

Thomas Maur (Trompete) wurde in Graach /Mosel geboren. Sein besonderes Interesse galt von früher Jugend an den Blechblasinstrumenten und den Naturwissenschaften. Neben seinem Studium der Elektrotechnik / Nachrichtentechnik, spezialisierte sich Thomas Maur in den letzten Jahren auf dem Gebiet der Barockmusik. Hier nahm er immer wieder aktiv an nationalen und internationalen Kursen teil, u.a. bei Prof. Friedemann Immer (Musikhochschule Köln), Prof. Malte Burbar (Mainz) und Rosina Sonnenschmidt (Freiburg). Heute lebt und arbeitet der zweifache Familienvater in Koblenz als Entwicklungs-Ingenieur in der Automobil Industrie.

Registrierung: OBM Matthieu Hell und OSV Werner Witzenhausen

Die Texte stammen von Cilli Kehsler, Pünderich und sind ihren Broschüren: „Probier, ob du noch hüpfen kannst" und "Glückseligkeit für sechsmarkachtzig" entnommen und werden vorgetragen durch Annemarie Länger. Danke.


Zurück zum Seitenanfang
Zurück zu Termine
Zurück zur Homepage

Diese Seite hat erstellt: Hans-Heiko Stein, Deutschherrenstr. 49, 54492 Zeltingen-Rachtig

eMail an: HHStein@web.de
Datum der letzten Überarbeitung: 05.01.2006